Exklusive Brillenkollektion in außergewöhnlich edlen Materialien

Seit 1872 - In einer kleinen Goldschmiede in Süddeutschland werden wahre Kunstwerke in Alter Tradition gefertigt. Vom Design über den Werkzeugbau bis zum Polieren des Meisterstücke werden fast alle Arbeiten im eigenen Werk erledigt. Stephan Schmidt, ein passionierter Uhren- und Schmuckliebhaber, ist der langjährige Inhaber von LOTOS Gold JewelryDiamondEywear. Sein Traum war es "die schönsten Goldbrillen der Welt" anzubieten. Das Ergebnis spricht für sich. Vier bis sechs Monate dauert es bis ein Glanzstück die Produktion verlässt. Und auf welches Produkt erhält der Käufer noch eine lebenslange Garantie? Es gibt sie noch - Produkte, die man in die Hand nimmt und deren Qualität man spürt.
Brillenfassungen in Silber-Palladium und Gold 750/-18Kt in höchster Handwerkskunst in unserem Atelier gefertigt. Entdecken Sie hier unsere aktuelle Brillenkollektion.
Im Jahr 1869 wurde das Unternehmen D.F.Weber mit Betriebsstätten in Paris und London gegründet. D.F.Weber erlangte großes Ansehen im Juwelenschmuckbereich, da nur speziell geschliffene Diamanten und außergewöhnliche Edelsteine verwendet wurden. Die Firmenphilosophie von D.F.Weber war von Anfang an, einzigartige Stücke zu schaffen, welche nur ein einziges Mal produziert und verkauft werden sollten. Der Höhepunkt des Ruhmes war die Verleihung der Silber- und Bronzemedaille während der berühmten Weltausstellung in Paris im Jahr 1900. Nach diesem Ereignis wurde ein neues Büro in Prag(Tschechien) eröffnet und der osteuropäische Markt erschlossen. Die wichtigsten Kunden wurden die königlichen Familien in Russland, Rumänien und Serbien. Während dieser Zeit produzierten mehr als einhundert Angestellte exklusiven Schmuck, der auf der ganzen Welt große Beachtung fand.
Eine glanzvolle Geschichte Palladium mag wie ein neues Metall erscheinen, aber seine Geschichte geht in der Tat mehrere Jahrhunderte zurück. Palladium erreiche seinen Gipfel der Beliebtheit in Europa und in den USA in den 1920ern, als die Art Deco ihrem Höhepunkt entgegen ging. Der historische Weg von Silber ist mindestens genauso alt wie der des Goldes. Zeitweise war es hochgeschätzter als Gold.